Der Chemnitzer Angelverein für die ganze Familie

M.A.

Anlässlich des Kindertages organisierten wir ein Kinder- / Schnupperangeln. Dazu waren nicht nur unsere Kinder und Enkel sondern auch die von zwei Frankenberger Vereinen eingeladen.

Zuvor hatte unser Verein in vielen Arbeitsstunden den Teich zu dem gemacht, was es nun ist : ein schönes Angelgewässer

So trafen sich die Kinder und legten los. Jens Sch. und Silvio H. hatten einiges vorbereitet. So konnten die Kinder ihr Wissen beim Fischquiz und Angelquiz  ( alles rund ums Angeln ) testen oder beim Zielwerfen mit der Angel ihr Können unter Beweis stellen.

Silvio und Jens sorgten auch fürs leibliche Wohl und das für alle Anwesenden. Es gab Nudeln mit Wurst und Tomatensoße und/ oder Gegrilltes.

Die Fische zeigten sich von der guten ( gefräßigen ) Seite und so hatten einige Angler auch Erfolg. Jeniffer R. brachte es auf 9 Karpfen, wobei aber nur zwei im Kescher landeten. Es sind eben noch sehr viele untermassige im Teich.

Es kamen auch Gäste zum Saisonstart am Gewässer vorbei. Uwe Bochmann von der AVS- Geschäftsstelle und Rene Blank ( Referent für Öffentlichkeitsarbeit im Präsidium des AVS ).

Ein dickes Lob und großes Dankeschön wiedermal  an Jens Sch. und Silvio H. für die gute Vorbereitung und Durchführung dieser Veranstaltung.

Petri Heil

Uwe Rost

Vom 14. bis 16. Juni lud der Verein zum alljährlichen Pokalangeln an die Mulde bei Bennewitz ( OT Schmölen ) ein.

Bei überwiegend sonnigem Wetter und einen häftigen Nachtgewitter wurde so einiges gefangen. So waren Karauschen, Welse, Rotfedern, Karpfen, Döbel ua. am Haken.

Es versammelte sich eine überschaubare, aber lustige Runde.

Der Verbrauch an Würmern war diesmal besonders groß, da uns die kleinen Welse abends nervten.

Nun steht der Pokalsieger 2019 fest. Herzlichen Glückwunsch an Robert M.zu seinem 61cm Karpfen, der stattliche 5.5 Kg auf die Waage brachte.

Großes Lob und ein Dankeschön an die beiden Organisatoren und Chefköche Silvio H. und Patrick M., die von Eric H. unterstzützt wurden. In gewohnter Weise sorgten sie für unser aller leibliches Wohl

Petri Heil

Uwe Rost

Liebe Vereinsfreunde,


ganz langsam neigt sich das Jahr dem Ende und so ist es wieder einmal die allerhöchste Zeit an die Kassierung am 29.11.2019 zu erinnern.

Eine Kassierung die in diesem Jahr erstmalig nichts mehr mit Bargeld zu tun haben wird. Wir haben in beinahe jeder Vereinssitzung auf die neue Verfahrensweise hin gewiesen. Die meisten unserer aktiven Mitglieder haben Ihren Beitrag längst auf unser Vereinskonto überwiesen.

Generell gilt, der Termin der Einzahlung endete am 01.11. jeden Jahres da wir einige Zeit benötigen die Listen für den AVS auf zu bereiten und diese natürlich auch dort sortiert und die Fangbücher sowie die Sondermarken bereit gestellt werden müssen.
Für all die unentschlossenen und Zögernden haben wir diesen Termin bis zum 09.11.2019 verlängert. Alle korrekten Einzahlungen die bis zu diesem Termin auf den Konto erscheinen, erhalten am 29.11.2019 gegen Rückgabe des alten, korrekt ausgefüllten, Fangbuches ihr Neues FB für 2020. Inklusive der bestellten Sondermarken sofern diese im AVS bereits verfügbar sind.

Einzahlungen die uns erst später erreichen, können erst im Januar berücksichtigt werden. Eine Bargeldkassierung erfolgt nicht mehr.

Bitte nutzt die Möglichkeiten des Online- Banking, oder die Überweisungsträger der Banken und Sparkassen.
Alles was Ihr zur Überweisung wissen müsst steht im Bereich Download unter Jahresmarken. ( Link zum Dokument)

Abschließend nochmals zur Erklärung. Wer bei den gemeinsamen Arbeitsstunden am Biensdorfer Kuhteich dabei war, entrichtet bitte nur 28,-€ Mitgliedsbeitrag, da wir ein Aufwandsengeld in Höhe von 45,-€ automatisch gutschreiben.
Wer bei keinem der vielen Einsätze in Biensdorf dabei war entrichtet bitte den vollen Jahresbeitrag in Höhe von 73,-€.
Ist es euch aus persönlichen Gründen unmöglich weder im November noch im Januar das Fangbuch entgegen zu nehmen, überweist bitte mit der Bestellung 5,-€ als Pos. 13. Ihr erhaltet das Fangbuch dann per Post als Einschreiben.
Sollten dennoch Fragen offen bleibe so schreibt bitte an Vorstand @av-sonnenberg.de. Wir werden uns bemühen kurzfristig eine Antwort zu finden.

 

Wir hoffen, möglichst viele von Euch zur Vereinssitzung begrüßen zu können.


Petri Heil, Vorstand

Erneuter Aalbesatz ( 500 Stück mit ca 20cm Länge ) für den Kuhteich am 05.09.2019

Abfischen am Schilfteich und Besatz ( Karpfen und Buntfisch ) für den Kuhteich Biensdorf am 08.09.2019

 

Hier nochmal ein Dankeschön an die Angelfreunde des Frankenberger Angelvereins Zschopautal e.V. und die Angelfreunde unseres Vereins Toni und Tino L., Patrick M., Jannik R. und Petra R.

Tony und Jannik brachten noch weitere Nistkästen an den Bäumen um den Kuhteich an.

 

Zum planmäßig vorletzten Arbeitseinsatz 2019 traf sich eine kleine  Gruppe unseres Vereins am Kuhteich.

Die Vorbereitung und Organisation war diesmal etwas umfangreicher und nahm viel Zeit in Anspruch.
Es soll ja auch möglichst kostengünstig sein.

Wir haben einen Steg zum Ablaufschacht errichtet, wieder eine große Fläche des Teiches vom Schilf befreit und auf der kompletten Pflegestrecke Gras gemäht.

Danke an die Angelfreunde Jannik R. , Robin Sven S., Sven F. und besonders Patrick M.
( der auch immer wieder persöhnliches Werkzeug zur Verfügung stellt ).

Bild 1 – 3 : Errichtung des Steges

Bild 4: Rasen mähen

Bild 5 -7 Schilf entfernen

Den derzeit niedrigen Wasserstand am Kuhteich nutzten wir am 11.07.2019 kurz entschlossen, um weitere Angelplätze zu schaffen.



Juri M. , Patrick M. und Uwe R. wurden dabei von Uwe Bochmann von der Geschäftsstelle des AVS tatkräftig unterstützt.

Einige Tage zuvor mähte Patrick M. bereits die gesamte Pflegestrecke am Kuhtech.

Dafür ein besonderse Dankeschön.

Der nächste planmäßige Arbeitseinsatz am 24. August ist bereits in
Vorbereitung.

Petri Heil Uwe Rost

Am 25.05.2019 organisierte Patrick M. einen Arbeitseinsatz, um zukünftige Angelstellen zu schaffen. Es wurde Gras gemäht und Schilf aus dem Teich entfernt. Patrick gebührt ein dickes Lob, denn er war kurz vor diesem Einsatz schon mehrmals ( mit seinem Vater ) mit Gras mähen dort beschäftigt.

Kleiner Arbeitseinsatz am 29.05.2019 .

Mit tatkräftiger Unterstützung von Uwe Bochmann habe ich zwei weitere Bereiche vom Schilf befreit und den Parkplatz gemäht.

Petri Heil

Uwe Rost

 

Dieser Arbeitseinsatz wurde von unserem Verein gemeinsam mit den Angelfreunden vom Frankenberger Angelverein Zschopautal e.V. durchgeführt.

Anwesend waren 23 Vereinsmitglieder vom AV-Sonnenberg e.V. von denen zwei ihre Ehepartner mitgebracht haben sowie 3 Jungangler.
Vom Frankenberger Angelverein „Zschopautal e.V.“ haben 6 Angelfreunde bei diesem Arbeitseinsatz mitgeholfen.

Weiterlesen

 

Am 23. und 29. März konnte der Fischbesatz des Kuhteiches fortgesetzt
werden. Es kamen Spiegel-, Schuppen- und Graskarpfen ins Gewässer.

 

 

 

 

 


Danke an die Freunde des Auerswalder Angelvereins, an L. Kannegieser
und Uwe Bochmann vom AVS sowie Patrick und Uwe von unserem Verein.

Mfg Uwe Rost

Am 13.04.2019 erfolgte ein weiterer Besatz.