Der Chemnitzer Angelverein für die ganze Familie

Aktuelles

Von Mike Uhlemann Geschäftsführer des Anglerverband Südsachsen Mulde/Elster e. V. erhielten wir dazu nachfolgendes Schreiben:

Liebe Mitglieder,

vor dem Hintergrund der aktuellen Corona-Situation, die eine Ausgabe der Fangbücher/Erlaubnisscheine sowie Beitragsmarken für das Jahr 2021 massiv behindert oder teilweise unmöglich macht, haben wir mit dem sächsischen Staatsministerium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft (SMEKUL) als oberste Fischereibehörde im Freistaat Sachsen, nachfolgende unbürokratische Ausnahmeregelung für unsere in den 620 Anglervereinen organisierten sächsischen Anglerinnen und Angler gefunden:

  • Wenn mit dem Fangbuch/Erlaubnisschein 2020 auch der Mitgliedsausweis mit der Beitragsmarke 2020 beim Angeln mitgeführt wird, wird beides zusammen bis Ende Februar 2021 als gültiger Erlaubnisschein 2021 angesehen.
  • Der gültige Fischereischein ist ohnehin beim Angeln mitzuführen.
  • Bei einer Kontrolle sind alle Dokumente vorzuzeigen (die Verbandsgewässeraufsicht sowie die staatliche Fischereiaufsicht sind über diese Ausnahmeregelung informiert). Dennoch ist es ratsam, dass die Mitgliedere das im E-Mail-Anlage befindliche Schreiben mitführen. Es steht als  PDF auf der Seite des Landesverbandes Sächsischer Angler e. V. zum Download zur Verfügung:

    Gültigkeit Erlaubnisscheine – pdf

  • Diese Ausnahmeregelung ist situationsbedingt und befristet bis 28.02.2021.

 

Verzögerungen beim Versand der Jahresmarken und Fangbücher

Nach Rücksprache mit der Geschäftsstelle des AVS, erhalten wir voraussichtlich Mitte Januar die neuen Marken und Fangbücher.  Damit gehen wir davon aus, dass ihr Anfang Februar alle die bestellten Jahresmarken und Fangbücher für 2021 erhalten werdet.

Bitte schickt vorab keine Fanbücher zu uns,  der bereits frankierte Rückumschlag liegt unserer Lieferung bei.

 

 

Mit besten Grüßen und Petri Heil

Vorstand

 

Einleitung:

Bereits im Jahr 2019 erstmalig, führen wir nun im zweiten Jahr unsere Bargeldlose Kassierung durch. Angesichts der durch die Corona Pandemie in diesem Jahr getroffenen Kontaktbeschränkungen eine der besten Entscheidungen die wir im vergangenen Jahr konsequent umsetzen konnten.

Auf diese Weise hoffen wir, möglichst alle zeitnah mit den neuen Fangbüchern und Sondermarken zu erreichen. Etwas zäher als im vergangenen Jahr wird der Ablauf dennoch. Konnten in den vergangenen Jahren die Fanbücher im November bereits verteilt werden, so ist erst seit dem 18.11.2020 die neue Gebührenordnung des AVS online in der sich eine deutliche Anhebung der Gebührensätze um bis zu 20,-€ wiederfindet.

Wir benötigen daher unbedingt eure Unterstützung, da sich daraus für die meisten Mitglieder eine Nachzahlung ergeben dürfte.

Vorgehensweise:

Bitte überprüft den überwiesenen Betrag mit der neuen Gebührenordnung für 2021 im Download Verzeichnis unserer Website. ( zur Gebührenordnung )

In den meisten Fällen ergibt sich daraus eine Nachforderung in Höhe von 20,-€ zuzüglich 5,-€ Versandpauschale für den Einschreibebrief, mit dem wir euch alle Unterlagen und einen bereits frankierten Rückumschlag für die Rücksendung des alten Fangbuches übersenden.

Die Wenigen, welche die Aussetzung der Arbeitsstundenregelung (siehe unten) übersehen haben und bereits 73,-€ Mitgliedsbeitrag überwiesen haben, erhalten nach Abzug der Mehrgebühren den Restbetrag zurück überwiesen.


Rücksendung der Fangbücher von 2020:

Alle Fangbücher müssen im Teil Zusammenfassung sorgfältig ausgefüllt werden. Diese Zahlen haben maßgeblichen Einfluss auf den Neubesatz und den Status der Bewirtschaftung unserer DAV Gewässer!

Du warst nicht angeln? In diesem Fall ist bei den Angeltagen eine Null oder ein Strich einzutragen. Achtet bei der Übersendung einzelner Seiten darauf, euren Namen anzugeben.

Nutzt bitte die beigefügten frankierten Rückumschläge zur schnellstmöglichen Rücksendung der alten Fangbücher. Patrick benötigt die Hefte bis spätestens Ende Januar!


Aussetzung der Arbeitsstundenregelung für 2021:

Da die Wenigsten dieses Jahr die Möglichkeit hatten Arbeitsstunden zu leisten, wird die Arbeitsstundenregelung ausgesetzt. Der Jahresbeitrag für 2021 beträgt somit für alle nur 28,-€, natürlich zzgl. Fangbuch, Sondermarken und den erforderlichen 5,-€ für den Postversand.

Alle die bereits zu viel überwiesen haben erhalten den Betrag natürlich zurück. Bitte achtet trotzdem auf korrekte Zahlungsweise. Wir müssen sonst jede einzelne Überzahlung zurück anweisen.


Allen ein kräftiges Petri Heil und noch viele tolle Erfolge im verbleibenden Jahr 2020.

Bleibt alle gesund!

Euer Vorstand